Krankheit

Beratung & Hilfe

Katholische Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken

Besonders im Falle einer Erkrankung, die für die Betroffenen häufig eine Ausnahmesituation darstellt, ist es wichtig eine Umgebung der Sicherheit und Geborgenheit bereit zu stellen, die den ganzen Menschen mit all seinen Ängsten und Nöten im Blick behält, statt den Patienten auf sein körperliches Leiden zu reduzieren.  

Junge Krankenschwester sitzt am Bett einer Patientin.

Daher zielt eine Behandlung in den katholischen Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken der Erzdiözese Freiburg, neben der umfassenden professionellen medizinischen Versorgung und Rehabilitation, auch darauf ab, dass die Patienten sich geborgen und in ihren persönlichen und religiösen Belangen verstanden fühlen.  

Unsere Kliniken bieten hochwertige, innovative Medizin und moderne Therapien.
Sie haben sich von reinen medizinischen Dienstleistungsbetrieben zu modernen Gesundheitszentren entwickelt. Gegenwärtig gibt es in der Erzdiözese Freiburg zehn Akutkrankenhäuser mit 2.630 Betten und sieben Vorsorge- und Rehabilitationskliniken mit etwa 1.100 Betten. In diesen 17 Einrichtungen sind rund 7.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, die sich motiviert und qualifiziert für Ihre bestmögliche Betreuung und Behandlung einsetzen.  

Sie brauchen medizinische Versorgung und Rehabilitation? In unserer Kontaktliste finden Sie - sortiert nach Postleitzahlen - eine Einrichtung in Ihrer Nähe.