Frühe Hilfen

Familienhilfe

Schwerpunkt Prävention

Schwangere mit Kind und Mann auf dem Spielplatz

Die Geburt eines oder mehrerer Kinder ist eine freudige Bereicherung des Familienlebens. Doch neben allem Glück, das der Familienzuwachs mit sich bringt, sehen sich junge Eltern gleichzeitig auch mit den Herausforderungen einer neuen, unbekannten Situation konfrontiert.

Umbruchsituationen belasten Familien  

Aber auch andere Umbruchsituationen, beispielsweise die Erkrankung eines Elternteils, Scheidung oder ein Wohnortwechsel, können sich belastend auf das Familienleben auswirken. Fehlt dann ein soziales Netzwerk aus Familienangehörigen und Freunden, das die junge Familie unterstützen und entlasten könnte, drohen die Probleme überhand zu nehmen - aus Herausforderung wird Überlastung.  

Dauerhafte Stress- und Belastungssituationen beeinträchtigen das Wohlergehen der ganzen Familie, häufig jedoch leiden besonders die Kinder darunter, wenn aufgrund der andauernden Überforderung der Eltern eine gereizte und angespannte Stimmung ihr Lebensumfeld bestimmt.  

Frühe Hilfen - starke Familien  

Ehrenamtliche Familienpatinnen und Paten stehen, unterstützt und begleitet von Fachleuten, den Familien als Partner auf Zeit zur Seite. Sie gehen direkt in die Familien und bieten konkrete Hilfen und Unterstützung an. Die Familienpaten schaffen Entlastung, stehen als Ansprechpartner zur Verfügung und geben praktische Hilfestellungen. Durch die Zusammenarbeit mit der Familie fangen die Ehrenamtlichen das Fehlen sozialer Netzwerke auf und tragen auf lange Sicht zur Stärkung der familiären Eigenkompetenz und Selbständigkeit bei.

Überforderung? Wir helfen!  

  • Benötigen auch Sie Hilfe zur Bewältigung des Familienlebens?
  • Fühlen Sie sich durch Ihre gegenwärtige familiäre Situation überfordert?
  • Brauchen Sie eine kleine Auszeit vom Familienleben?
  • Vermissen Sie nach einem Wohnortwechsel Ihr soziales Netzwerk?  

Wenden Sie sich an Ihren örtlichen Caritasverband - dort hilft man Ihnen gerne bei der Suche nach einer Familienpatin oder einem Familienpaten.