Caritas-Stiftung

Engagement & Spende

In gemeinsamer Verantwortung helfen

Stifter

Im Jahr 2003 wurde die Caritas-Stiftung durch den Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg anlässlich seines 100. Geburtstages gegründet, um Menschen in Not nicht allein zu lassen.

Unsere Ziele

Wir verstehen uns als Gemeinschaft von Stifterinnen und Stiftern, Freunden und Fördern. Mit Ihnen gemeinsam möchten wir die zentralen Anliegen der Caritasarbeit unterstützen.

 

Die Caritas-Stiftung

  • hilft bedürftigen Kindern
  • stärkt Familien
  • unterstützt Jugendliche
  • sorgt für kranke und alte Menschen
  • betreut Menschen mit Behinderung
  • integriert Randgruppen

Die Caritas-Stiftung braucht Sie als Freunde und Förderer, Stifterinnen und Stifter.

Wir ermöglichen Ihnen dabei ein soziales Engagement, das nachhaltig ist und sich auf lange Sicht auswirkt. Stiften heißt, Vermögen auf Dauer für einen bestimmten Zweck einzusetzen. Das Stiftungsvermögen bleibt in seiner Gesamtsumme erhalten, nur die Zinsen fließen in aktuelle Hilfsprojekte. Damit lebt "das gute Werk" über Jahrzehnte fort - auch über das eigene Leben hinaus.

Stiften und Spenden

Sie können die Caritas-Stiftung auf verschiedene Weise unterstützen:

  • durch eine Zustiftung
  • durch die Errichtung einer unselbständigen Stiftung
  • durch eine Spende
  • durch eine Schenkung
  • durch eine testamentarische Verfügung
  • durch Sozial-Sponsoring

Der Zuwendungszweck kann dabei von Ihnen bestimmt und mit Ihrem Namen verbunden werden.

Fragen Sie uns. Wir überlegen mit Ihnen gemeinsam, welcher Weg für Sie der richtige ist.

Steuerliche Vorteile

Die Caritas-Stiftung ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Deshalb fallen weder Schenkungs- noch Erbschaftssteuer an. Bei Ihrer Einkommenssteuererklärung ergeben sich attraktive Steuervorteile. Als Stifterin oder Stifter können Sie einen zusätzlichen Steuerabzug nutzen.

Wir beraten Sie gerne persönlich. Auf Wunsch entwickeln wir mit Ihnen eine individuelle Strategie.