Was wir tun

Verband

Unsere Aufgaben

Diese nimmt der Diözesanverband in seiner Funktion als Spitzenverband, Dachverband, Dienstleister und Träger wahr.

Spitzenverband

Als Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg vertritt der Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg alle kirchlichen Sozialeinrichtungen in den Landesteilen Baden und Hohenzollern gegenüber Politik, Staat und Gesellschaft. Der Diözesan-Caritasverband Freiburg weckt das öffentliche Bewusstsein für Menschen, die in Not sind und macht aufmerksam auf diejenigen, die am Rand der Gesellschaft leben. Er betreibt Lobbyarbeit in der politischen und sozialen Mitgestaltung der Gesellschaft. Dies geschieht beispielsweise durch:

  • Einsatz für den Erhalt staatlicher Zuschüsse im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe
  • Beratungstätigkeit bei Gesetzentwürfen
  • Teilnahme in gesellschaftliche und politisch bedeutsamen Gremien zur Erarbeitung von Konzepten und Lösungen für mehr Solidarität, Gerechtigkeit und Teilhabechancen für alle.
  • Verhandlungen mit Kostenträgern wie Kranken- und Pflegekassen um Leistungen und Entgelte, damit die Pflegeeinrichtungen sich ihrer wesentlichen Aufgabe widmen können.
  • Kommunikation mit den kirchlichen Gremien und Befürwortung einer fortgeführten Unterstützung der Dienste und Einrichtungen vor Ort aus Kirchensteuermitteln.

Außerdem ist der Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg Mitglied der Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.. Die Liga vereint die elf Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg und dient als gemeinsame Arbeitsplattform zur Koordinierung der Aktivitäten zwischen den Verbänden.

Dachverband

Der Diözesanverband der Caritas in Freiburg vereint über 2.200 Einrichtungen mit über 95.100 Plätzen und Betten unter seinem Dach und kann so Betreuung, Pflege, Ausbildung und weitere Angebote für rund 567.000 Menschen zur Verfügung stellen. Außerdem gehören 27 vereinsrechtlich selbständige Ortscaritasverbände, neun caritative diözesane Fachverbände sowie mehrere diözesane Arbeitsgemeinschaften verschiedener Fachbereiche zum Caritasverband in der Erzdiözese Freiburg.

Als Dachverband unterstützt die Caritas in der Erzdiözese Freiburg die ihm angeschlossenen Dienste und Einrichtungen durch rechtliche, betriebswirtschaftliche und fachliche Beratung. Er koordiniert, informiert und unterstützt seine Mitgliedseinrichtungen- und Verbände, vertritt sie politisch gegenüber staatlichen und kirchlichen Stellen und setzt sich für angemessene Rahmenbedingungen ihrer Arbeit ein.

Neben der fachlichen Unterstützung spielt auch die geistlich-spirituelle Begleitung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine wichtige Rolle.

Dienstleister

Der Caritasverband in der Diözese Freiburg setzt sich für die Sicherung qualifizierter sozialer Arbeit ein. Im Austausch mit den Einrichtungen vor Ort erhält der Verband Einsicht in die unterschiedlichen Anliegen und Belange. Er bündelt wertvolle Informationen und Erfahrungen und gibt sie über Schulungen, Fortbildungen und Beratungsangebote an seine Mitglieder und Mitarbeitenden weiter.

  • Wir bieten Fort- und Weiterbildungen in den Bereichen Erziehung, Pflege, Qualitätssicherung, Management und Öffentlichkeitsarbeit und veranstalten Fachtagungen
  • Wir bilden in verbandseigenen Fachschulen Menschen für soziale Berufe aus
  • Wir beraten unsere Einrichtungen in allen Themenbereichen und Belangen der täglichen Arbeit
  • Wir eröffnen über unsere Freiwilligendienste die Möglichkeit zu sozialem Engagement und Persönlichkeitsbildung  

Träger

Der Caritasverband für die Erzdiözese e.V. unterhält selbst Einrichtungen, als alleiniger Träger oder Gesellschafter. Als Träger von eigenen Einrichtungen ist der Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg vor allem in der Jugendhilfe und im Bildungsbereich tätig.

Informieren Sie sich über unsere Verbandseigenen Einrichtungen.