Familienzusammenführung

Spezielle Unterstützung in Fragen des Familiennachzugs

WHP_3628

Der Diözesan-Caritasverband Freiburg hat neu eine diözesane Fachberatungsstelle für Familienzusammenführung eingerichtet. Das beim Caritasverband Karlsruhe angesiedelte und auf drei Jahre angelegte Projekt soll die Mitarbeitenden in den Migrations- und Flüchtlingsberatungsstellen der Caritas in der Erzdiözese Freiburg speziell in Fragen des Familiennachzugs von geflüchteten Personen beraten und begleiten.

Hintergrund ist, dass es in den Beratungsstellen einen hohen Unterstützungsbedarf zu Fragen des Familiennachzugs gibt. Die Gesamtsituation ist unübersichtlich und komplex. Für die Beratungsdienste bedeuten Fälle von Familiennachzug zu den nach Deutschland geflüchteten Angehörigen meist ein großes Maß an zeitlichem Aufwand unter einer mitunter auch psychisch belastenden Situation für Geflüchtete und Beratende.

Aus Mitteln der GlücksSpirale und des Flüchtlingsfonds der Erzdiözese Freiburg konnte nun eine Personalstelle geschaffen, die mit einem Stellenanteil von 75 Prozent die Aufgaben der Fachberatungsstelle wahrnimmt. Das Kooperationsprojekt zwischen dem Diözesan-Caritasverband und dem Caritasverband Karlsruhe ist zum 1. Oktober 2017 gestartet.